Genderreflektierende Offene Jugendarbeit leistet einen wichtigen Beitrag zur Chancengleichheit aller Geschlechter. Dies gelingt dank Fachpersonen, die ihr Handeln reflektieren und ihre Arbeitsweise weiterentwickeln. Zu diesem Thema führen der DOJ/AFAJ und die Berner Fachhochschule Soziale Arbeit ein innovatives Forschungs- und Weiterbildungsprojekt durch. Fachpersonen der OKJA, die aktiv an der Forschung mitwirken und sich dabei fortbilden wollen, sind herzlich zur Teilnahme eingeladen.

Information und Anmeldung

Pin It on Pinterest