Das DOJ-Förderprogramm Kebab+ gibt es seit 15 Jahren. Letztes Jahr wurde eine Evaluation durchgeführt, um die Wirksamkeit zu überprüfen und Optimierungsmöglichkeiten zu erkennen. Das soeben von der Gesundheitsförderung Schweiz veröffentlichte Faktsheet gibt nun dazu einen übersichtlichen und kompakten Einblick ins Programm. Erste Erkenntnisse: Mit dem Programm fördert der DOJ Projekte zu den Elementen Kochen, Essen, Begegnen, Ausspannen und Bewegen in Form finanzieller Beiträge. Die Evaluationsergebnisse zeigen, dass Fachpersonen der Offenen Kinder- und Jugendarbeit (OKJA) das Programm Kebab+ schätzen und dass die angebotenen Leistungen genutzt werden. Das Programm trägt zudem zur Vernetzung und zum Wissen der Fachpersonen bei. Optimierungspotenziale wurden insbesondere in den Bereichen Projektförderung und -dokumentation festgestellt. Zudem kann die Kommunikation zum Beratungsangebot und zu den Informationsmaterialien verbessert werden.

Zum Faktenblatt «Evaluation des Programms Kebab+ 2023»

Über das Förderprogramm

Damit alle Kinder und Jugendlichen in der Schweiz möglichst gleiche Chancen auf eine gesunde Entwicklung haben, benötigen sie die Möglichkeit, gesundheitsförderliche Verhaltensweisen kennenzulernen und zu erleben. Dazu leistet das Gesundheitsförderungsprogramm Kebab+ des Dachverbands Offene Kinder- und Jugendarbeit Schweiz (DOJ) im Bereich der ausserschulischen Kinder- und Jugendarbeit einen Beitrag.

Mehr über Kebab+

Pin It on Pinterest