26. November, Bern
«Von der Mädchen- und Bubenarbeit zur geschlechtlichen und sexuellen Vielfalt in der OKJA». Zu dieser Weiterbildung sind alle Fachpersonen eingeladen, die sich mit neueren Ansätzen, Theorien und konkreten Umsetzungsmöglichkeiten zu Genderthemen in der Offenen Kinder- und Jugendarbeit auseinandersetzen möchten. Ein buntes Programm mit Referaten und Workshops, einem «GenderBazaar» und viel Vernetzungsmöglichkeiten erwartet Sie. Die Platzzahl ist beschränkt. Sie können sich ab sofort bis anmelden.

Mehr erfahren und anmelden

Pin It on Pinterest