16. Mai 2020, 9.45 – 17.15 Uhr, an der FHNW in Olten
Für eine attraktive und bedarfsorientierte Kinder- und Jugendförderung benötigt es in den Gemeinden verlässliche, transparente und belastbare Strukturen und Prozesse auf strategischer Ebene. Die Fachtagung der FHNW, die der DOJ/AFAJ als Partner utnerstützt, behandelt die Frage, wie Gemeinden die Steuerung-, Planungs-, Führungs-, Koordinations- und Beteiligungsaufgaben bearbeiten können. Referate beleuchten die kommunalen Kinder- und Jugendförderungsstrukturen und die heutigen Lebenswelten und Aufwachsbedingungen von Kindern und Jugendlichen in der Schweiz. In Workshops lernen die Teilnehmenden konkrete Methoden und Instrumente für die (Weiter)Entwicklung kennen. Die Fachtagung richtet sich an Mitglieder von Jugendkommissionen, Gemeinderät*innen mit Ressortverantwortung Kind und Jugend, Gemeindebehördenmitglieder im Kinder- und Jugendbereich sowie Kinder- und Jugendbeauftragte in Gemeinden und Kantonen.

Foto: TommL / E+ / Getty Images

Pin It on Pinterest