Fg digitale medien

digitale Medien in der OKJA nutzen

Digitale Medien als thema und instrument von OJA

Als fester Bestandteil der Lebenswelt Jugendlicher sind Medien ein wichtiger Aufgabenbereich der Offenen Kinder- und Jugendarbeit. Mit der schnellen Entwicklung von neuen Kommunikationsinstrumenten öffnet sich jedoch ein Wissensgraben zwischen den Kindern und Jugendlichen, die mit den digitalen Medien selbstverständlich aufwachsen, und ihren Bezugspersonen. In der Offenen Jugendarbeit ist deshalb der Wunsch nach Vernetzung, Lobbyarbeit und Weiterbildung rund ums Thema digitale Medien entstanden.

Die Fachgruppe Digitale Medien nimmt sich des Themas im Interesse der Jugendarbeitenden an, indem sie

  • aktuelle Trends und digitale Medien, die für Jugendliche relevant sind, kennt und nutzt
  • Jugendarbeitende dabei unterstützt, digitale Medien gezielt einzusetzen
  • einen aktiven Diskurs rund um die digitalen Medien fördert
  • Jugendarbeitenden bei Fragen rund um die digitalen Medien zur Verfügung steht

Kontakt­person

marcel küng

punkto Eltern, Kinder & Jugendliche

hc.jod@neidem.gf

Arbeitsweise

Im Medienblog informiert die Fachgruppe über Neuigkeiten im Bereich der digitalen Medien – Publikationen, Statistiken, neue relevante Medien etc.

Zwei- bis dreimal jährlich trifft sich die Fachgruppe zu Austausch und Diskussion und zur Erarbeitung von Arbeitsinstrumenten, Positionspapieren u.ä. Das Kondensat aus den Sitzungen wird über den Medienblog öffentlich zugänglich gemacht.

Interessierte können jederzeit an einem Treffen schnuppern. Für die Aufnahe in die Fachgruppe werden eine regelmässige Teilnahme an den Sitzungen, das Verfassen von Blogbeiträgen und eine aktive Beteiligung am Austausch vorausgesetzt.

neuste fachbeiträge

Letzte Woche: für Barcamp zu digitalen Medien anmelden

6. Mai 2019, 9-17 Uhr, Flörli, Florastrasse 21, Olten Es hat noch einige freie Plätze für interessierte Fachpersonen der Offenen Kinder- und Jugendarbeit. Eine Anmeldung ist möglich bis 22. April. Digitale Medien in der Jugendarbeit. Wie? Wozu? Wohin? Die zweite...

mehr lesen

Neue Wissensplattform: Quellen gesucht

Der DOJ/AFAJ entwickelt mit Partnerorganisationen aus Deutschland und Österreich eine neue OKJA-Wissensplattform. Sie bietet Fachpersonen der Offenen Kinder- und Jugendarbeit eine Sammlung und Links zu fachlichen Grundlagen für Theorie und Praxis. Zurzeit sammeln wir...

mehr lesen

Erkenntnisse aus der JAMES-Studie 2018

Seit 2010 liefert die JAMES-Studie im Zweijahresrhythmus repräsentative Zahlen zur Mediennutzung von in der Schweiz lebenden Jugendlichen. Die ZHAW befragte 2018 in den drei grossen Sprachregionen der Schweiz fast 1200 Jugendliche im Alter von 12 bis 19 Jahren. In...

mehr lesen

4. Nationales Fachforum Jugend und Medien

Big Data, Fake News und andere Herausforderungen der Digitalisierung. Wie können Kinder und Jugendliche begleitet werden? Das 4. nationale Fachforum Jugend und Medien findet am 23. Mai im Stade de Suisse in Bern statt. Es soll einen Überblick bieten über aktuelle...

mehr lesen

Pin It on Pinterest